Aktuelles

Hier lesen Sie Berichte über Neuigkeiten aus unserer Genossenschaft.
Unsere Veranstaltungen und besonderen Projekte finden Sie unter Aktuelle Veranstaltungen.

 

Jannik Bohn erzielt den besten Ausbildungsabschluss

Im Sommer 2019 hatten wir Sie bereits darüber informiert, dass Jannik Bohn seine Ausbildung bei der Hamburger Wohnen erfolgreich abgeschlossen hat und seitdem das Team in der Wohnungsverwaltung verstärkt. Wie herausragend seine Leistungen waren, haben wir erst einige Wochen später erfahren: Er wurde vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. als „Azubi des Jahres“ ausgezeichnet.

 

Der Umwelt zuliebe – Wie möchten Sie den Geschäftsbericht lesen?

Bisher haben alle Mitglieder unserer Genossenschaft den Geschäftsbericht unaufgefordert
als Broschüre erhalten.

Zukünftig können Sie entscheiden, ob und in welcher Form Sie den Geschäftsbericht lesen möchten: gedruckt oder digital.

Sofern Sie den Bericht weiterhin in Papierform erhalten möchten, füllen Sie bitte die
Karte auf der letzten Seite der gedruckten Ausgabe der „bei uns“ und senden diese an uns zurück.
Selbstverständlich übernehmen wir das Porto.

Sollten Sie den Geschäftsbericht im Internet abrufen wollen, finden Sie die aktuelle
Ausgabe unter folgendem Link:

www.hamburgerwohnen.de/ueber-uns/geschaeftsberichte.html

Ihre Entscheidung können Sie natürlich jederzeit ändern. Den Geschäftsbericht drucken
wir auch zukünftig auf zertifiziertem Umweltpapier – so leisten wir in jedem Fall einen
Beitrag für die Umwelt.

 

Vertreterwahl 2020 – Ihre Stimme zählt

Seit Ende letzten Jahres laufen in unserer Verwaltung die Vorbereitungen für die Vertreterwahl. In wenigen Wochen ist es so weit – dann ist Ihre Stimme gefragt!

Wohnungsbaugenossenschaften blicken auf eine lange Tradition zurück und stehen auch heute noch für Selbsthilfe, Solidarität und soziale Verantwortung. Das Erfolgsrezept der Genossenschaften ist das gesunde Maß der Mitbestimmung, die demokratischen Prinzipien folgt.

Das höchste Organ der Genossenschaft ist die Vertreterversammlung. Bei der Ausübung des Vertreteramtes geht es nicht um Einzelinteressen, sondern um das Gesamtwohl der Genossenschaft. Das macht dieses Amt so bedeutend.

Die Vertreter*innen werden in geheimer Briefwahl durch unsere Mitglieder gewählt. Im April 2020 zählt Ihre Stimme.

Der Wahlvorstand, zuständig für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl, hat im November 2019 seine Arbeit aufgenommen. Er besteht gemäß unserer Wahlordnung aus einem Mitglied des Vorstands, zwei Mitgliedern des Aufsichtsrats sowie vier weiteren Mitgliedern, die keinem Organ der Genossenschaft angehören.

Die Aufgaben des Wahlvorstands sind vielfältig. Neben der Feststellung der wahlberechtigten Mitglieder gehört auch die Festlegung der Wahlbezirke dazu. Der Wahlvorstand hat beschlossen, die Anzahl der Wahlbezirke zu reduzieren – unter anderem, da es in kleineren Wahlbezirken dazu kommen kann, dass keine oder nur zu wenige Kandidaten gefunden werden. Die genaue Aufteilung der neuen Wahlbezirke stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Alle erforderlichen Informationen und Wahlunterlagen werden Ihnen fristgerecht zugestellt.

Die wesentlichen Aufgaben
der Vertreter*innen:

  • Wahl der Aufsichtsratsmitglieder
  • Feststellung des Jahresabschlusses
  • Beschluss über die Verwendung des ­Bilanzgewinns
  • Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand
  • Entscheidung über Satzungsänderungen

Geben Sie Ihre Stimme ab, denn Ihre Wahl bildet das Fundament unserer Genossenschaft.

 

Schlaglichter aus 5 Jahren Repair Café Stellingen

  • Am 2. Juli 2019 fand das 18. Repair Café im Nachbarschaftstreff „Gegenüber“ statt.
  • Insgesamt 72 Stunden haben die ehrenamtlichen Reparaturexperten und ihre Gäste gemeinsam repariert.
  • 615 Reparaturen konnten seit der Gründung im Jahr 2015 bis zum Jahresende 2018 durchgeführt werden.
  • Aktuell arbeiten 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Repair Café in den Bereichen Empfang, Café, Holz, Textil, Elektro, Computer und Fahrrad.
 

Die einen lassen liegen – alle zahlen: Entsorgung von Sperrmüll und Silvesterknallern

Durch die Überprüfungen der Verkehrssicherheit und das bevorstehende Jahresende rücken zwei unschöne Themen wieder ins Blickfeld: Sperrmüll und die Hinterlassenschaften der Silvesterknallerei.

 

„Wachsamer Nachbar“

An den Haustüren zahlreicher Hamburger Haushalte sind Aufkleber mit dem Schriftzug „Vorsicht! Wachsamer Nachbar“ zu finden. Diese Hinweisschilder sind Teil einer Medienreihe gegen Einbrüche, denn obwohl laut Polizeilicher Kriminalstatistik 2018 die Zahl der Wohnungseinbrüche in Hamburg leicht rückläufig ist, bleibt das Thema weiter aktuell.

 

Neues vom Nachbarschaftsfonds

Jubiläum „Junges Wohnen Friedrichsberg“: Willkommen, neue Sitzecke!
und
Obstbäume im Schmalenbrook: Ein kleiner Beitrag zur Rettung der Bienen und Hummeln

 

10 Jahre Ehrenamt: Miteinander und füreinander 

 

Christa Baumann aus Barmbek feierte im August dieses Jahres ihr 10-Jähriges mit der Malgruppe im Nachbarschaftstreff Barmbek. Der Vorschlag zur Gründung einer Malgruppe entstand bei der Eröffnungsveranstaltung des Barmbeker Nachbarschaftstreffs. Christa Baumann hat die Gruppe vor 10 Jahren aufgebaut und seitdem mit viel Herzenswärme und großem Einsatz geleitet. Außerdem hat sie zu dem Gelingen vieler Veranstaltungen beigetragen. 

 

Richtfest für 157 Wohnungen in der Mitte Altona

Ein Zuhause für vielfältige Inklusionsprojekte

Drei Wohnungsbaugenossenschaften und eine Eigentümer-Baugemeinschaft feierten ein gemeinsames Richtfest. In Block Ib.03 der Mitte Altona entsteht ein Zuhause für fünf Baugemeinschaften und ihre inklusiven Wohnkonzepte. Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, sprach ein Grußwort.

 
 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!