Modernisierung

Unser Bestand ist das Fundament unserer Genossenschaft, und seine Pflege eine unserer zentralen Aufgaben. Um alle Gebäude zukunftsfähig erhalten und damit unseren Mitgliedern zeitgemäße Wohnstandards bieten zu können, investieren wir in umfassende Modernisierungen mit verstärktem Fokus auf regenerative Energien.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen mehr über den Stand der Dinge bei den Arbeiten in unterschiedlichen Wohnanlagen.

 

Aktuelles von den Baustellen

Rebenacker 5–9
Mit den Arbeiten im Rebenacker 5–9 in Eidelstedt ­starten wir den 1. Bauabschnitt einer weiteren Großmodernisierung in unseren Wohnanlagen. Auch bei dieser Maßnahme werden die Fassaden gedämmt und die ­Bäder und Küchen erneuert. Zugleich werden die Aufzüge in den Hochhäusern technisch auf den neuesten Stand gebracht. Wenn alles wie geplant läuft, finden die Arbeiten des 1. Bauabschnitts noch in diesem Jahr ihren Abschluss. Die weiteren Bauabschnitte folgen in den kommenden Jahren, bis dann alle Gebäude im Rebenacker 5–15 und 6–14 sowie im Hörgensweg 53–57 modernisiert sein werden.

Ernst-Horn-Straße 5–9, 11–17 und 19 a–c
Wegen der hohen Infektionszahlen musste der für April angekündigte Start der Maßnahme in den Wohnungen in den August verschoben werden. Dies hat die Verzögerung auch aller weiteren Arbeiten zur Folge, sodass sie in den Wohnungen der Ernst-Horn-Straße 19 a–c ­sogar erst im 1. Quartal 2022 beginnen werden. Die Tätigkeiten an der Fassade konnten bereits im Februar anlaufen und werden voraussichtlich im Dezember abgeschlossen sein.

Auch in den Wohnungen der Ernst-Horn-Straße 5–9 lief alles fristgerecht. Wenn Sie diese Ausgabe in den Händen halten, werden sich die Bewohner*innen schon an ihrer fertig modernisierten Wohnung erfreuen können. Auch die Arbeiten in der Ernst-Horn-­Straße 11–17 sind weit fortgeschritten und biegen auf die Zielgerade ein, sodass wir zu den Weihnachtsfeiertagen auf den ersten großen Schritt der Modernisierung zurückblicken können.

 

Volksparkstraße – Abschluss der Modernisierung

Wie geplant starteten wir im Frühjahr dieses Jahres mit dem 2. Bauabschnitt der Modernisierung in der Volksparkstraße. Im letzten Jahr wurden bereits in der Volksparkstraße 7–11 sowohl die Gebäudehülle als auch der Innenbereich modernisiert. Das Gebäude erhielt eine zusätzliche Fassadendämmung, die Balkone wurden überarbeitet und in den Wohnungen die Bäder und die Küchen vollständig erneuert. Zudem löst eine zentrale Warmwasserversorgung die Durchlauferhitzer ab. All diese Maßnahmen waren auch für die Volksparkstraße 13–17 geplant.

Die ersten Hauseingänge konnten zunächst dem Terminplan entsprechend sowohl außen als auch innen modernisiert werden. Doch dann brach die Corona-Pandemie über Hamburg herein. Aufgrund der erlassenen Beschränkungen entschieden wir uns, die Arbeiten zu unterbrechen. Erst mit einigen Wochen Verspätung und einem überarbeiteten Zeitplan konnten die Arbeiten in den Wohnungen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften fortgesetzt und abgeschlossen werden.

Wir danken unseren Mitgliedern herzlich für ihre Geduld und Mitwirkung. Nur gemeinsam konnten wir auch dieses Vorhaben zu einem für alle überzeugenden Ergebnis bringen. Vielen Dank!

 

Wohnungs­­modernisierungen in Zeiten von ­Corona

Corona behindert unsere Modernisierungsarbeiten spürbar. Dies wirkt sich besonders bei Arbeiten in den Wohnungen unserer Mitglieder aus.


Bei einer Wohnungsmodernisierung werden unter anderem das Bad und die Küche erneuert. Hierbei arbeiten viele Gewerke Hand in Hand und normalerweise auch mehrere Handwerker gleichzeitig auf engem Raum. Sie ­ahnen es bereits: In Zeiten von Corona ist das nicht möglich. Um mehr Abstand zu ermög­lichen, wurden die Zeitfenster für die ­Arbeiten vergrößert, wodurch sich jedoch die Dauer der Modernisierungsmaßnahmen verlängert. Zudem sind auf den Baustellen so weit wie möglich die AHA-­Regeln einzuhalten. Selbst die ­In­for­mations­veranstaltung für unsere Mitglieder in der Ernst-Horn-Straße wurde unter freiem Himmel abgehalten.

 

Volksparkstraße innen und außen neu

In unserer Wohnanlage Volksparkstraße 7–17 wird in diesem und im kommenden Jahr umfangreich in zwei Bauabschnitten modernisiert: In der Volksparkstraße 7–11 laufen die Arbeiten bereits seit September diesen Jahres, in der Volksparkstraße 13–17 geht es im kommenden Jahr los. 

 
 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!