Neuer Service für unsere Senioren – Ihr „Schutzengel“ aus der Telefonbuchse


Speziell für unsere älteren Mitglieder bieten wir in Ergänzung zu unserem Multimedia-Angebot willy.tel WILMA – ein leicht zu bedienendes Hausnotrufsystem – an. WILMA gewährleistet Sicherheit rund um die Uhr. Unser Partner hierfür ist die Firma Pentakom, ein Spezialist auf dem Gebiet der häuslichen Sicherheitstechnik.

WILMA: Das sind ein kuchentellergroßes Kästchen mit drei Bedienknöpfen und ein batteriebetriebener Funksender, der sich am Handgelenk oder als Kettenanhänger um den Hals tragen lässt. Das Kästchen wird an die Telefonbuchse angeschlossen – und schon kann der Hamburger Wohnen-„Schutzengel" seinen Dienst aufnehmen.

Wenn Sie auf die Alarmtaste drücken, sind Sie innerhalb weniger Sekunden mit der Zentrale verbunden. Dazu muss nicht einmal der Telefonhörer abgehoben werden. Das Gerät hat eine Sprechanlage, die so weit reicht, dass Sie praktisch aus jedem Winkel der Wohnung zu verstehen sind. Die Technik ist hochwertig, langlebig und auch bei Störungen absolut sicher. Der Funksender ist wasserdicht und gibt Zeichen an die Zentrale, wenn die Batterie auf Reserve läuft. Die Station wiederum meldet automatisch, wenn versehentlich der Stecker gezogen wird. Sie hat außerdem einen Notstrombetrieb, der bis zu 75 Stunden reicht.

Diese Spitzenqualität spiegelt sich auch im Service wider: Unsere Mitglieder können selbst entscheiden, wer im Bedarfsfall benachrichtigt werden soll. Das können Verwandte, Bekannte, Nachbarn sein. Das kann aber auch ein Sozialdienst oder der Hausarzt sein. Der Rettungsdienst wird nur nach vorheriger Absprache als Erstes alarmiert.

Auch wenn das Hausnotrufsystem zunächst für Senioren entwickelt wurde, spricht nichts dagegen, wenn auch Jüngere diesen Service nutzen. Im Prinzip handelt es sich um eine vereinfachte Alarmanlage. Und beim Thema Sicherheit spielt das Alter keine Rolle.

Unsere Mitglieder erhalten das Hausnotrufsystem zum Vorzugspreis von 9,90 Euro monatlich, sofern sie einen Telefonanschluss bei willy.tel haben. Darin enthalten sind die WILMA-Basisstation, der mobile Funksender sowie der 24-Stunden-Service der Zentrale. Wer einen Vertrag mit einem anderen Telefonanbieter hat, dem hilft Pentakom kostenlos beim Wechsel zu willy.tel. Ansonsten sind die Konditionen für Nicht-willy.tel-Nutzer auch bei Pentakom zu erfragen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Pentakom-Mitarbeiterin Stephanie Behrendt unter Telefon 040 69 69 98 41. Übrigens übernehmen die Pflegekassen unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für das Hausnotrufsystem.

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!