W
ie bereits in den Vorjahren investiert unsere Genossenschaft auch 2020 in umfangreichem Maß in die Pflege der Wohnungsbestände: Das Budget für Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen 2020 hat sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (15,6 Mio. Euro) um 23 % verringert, bewegt sich mit 12,0 Mio. Euro aber dennoch auf einem hohen Niveau. 

Unser größtes für dieses Jahr ge­plan­tes Einzelmodernisierungsvorhaben ist mit einem Inves­titionsvolumen in Höhe von 2,4 Mio. Euro der zweite Bauabschnitt der VE 29 in der ­Stellinger Volksparkstraße. Der erste Bauabschnitt wurde Anfang des Jahres fertiggestellt. Wie bereits im ersten Abschnitt handelt es sich hier um eine sogenannte Kom­plettmoder­nisie-  rung, bei der sowohl die energe­tische Überarbeitung der Ge­bäu­de­hüllen als auch die Innenmoderni­sierung von Bädern und Küchen sowie Teilen der all-
gemeinen technischen Gebäudeausstattung vorgesehen sind. Auch in diesem zweiten Bauabschnitt haben wir frühzeitig alle betroffenen Haushalte informiert, vor Beginn der Ausführung jede Wohnung besichtigt und mit unseren Mitgliedern über die Arbeiten und eventuell notwendige Unterstützung durch uns gesprochen.

Bei zwei weiteren vorgesehenen Komplettmodernisierungen – VE 30 ­Reben- acker und Hörgensweg in Eidelstedt 
sowie VE 24 Ernst-Horn-Straße in Stellingen – werden wir in diesem Jahr mit den Vorplanungen beginnen. Für diese vorbereitenden Maßnahmen sind Mittel in Höhe von 0,6 Mio. Euro bzw. 0,35 Mio. Euro budgetiert. Die eigent­lichen, sehr viel teureren Moderni­sie­rungsarbeiten werden voraussichtlich in 2021 beginnen, nachdem die betroffenen Mit­glieder recht- ­zeitig von uns informiert wurden. 

Neben diesen und weiteren weniger umfangreichen Großmodernisierungen sehen Sie in der nebenstehenden Tabelle alle für das aktuelle Jahr vorgesehenen Maßnahmen ab 30.000 Euro Schätzkosten. Zudem finden Sie unter „Diverse“ Vor­haben zusammengefasst, die sich auf mehrere Wohnanlagen beziehen.  

Fortführung des Zuschussprogramms
Bereits seit vielen Jahren stellen wir ein festes Budget für unser Zuschussprogramm zur Verfügung. 2020 werden 
es wieder 130.000 Euro sein. Auf ent-
sprechenden Antrag unserer Mitglieder 
beteiligen wir uns finanziell an gewünschten Arbeiten in den Bereichen Sanitär, Heizung, Fliesen, Elektro, Holzfußboden oder Einbauküche. Für alle in dem Programm angebotenen Leistungen haben wir mit unseren Fachfirmen günstige Einheitspreise vereinbart. Wir freuen uns, dass unser Zuschussprogramm seit seinem Bestehen sehr großen Zuspruch durch unsere Mitglieder erfährt, und hoffen auf die weitere intensive Nutzung dieses Angebots.

Hier können Sie den Modernisierungs- und Instandhaltungsplan 2020 einsehen oder downloaden.

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!