Bei strahlendem Sonnenschein startete unsere allseits beliebte Barkassenfahrt mit der „Bettina Ehlers“. Dieses Mal ging es, abseits der touristischen Hauptfahrrinne, dorthin, wo der Hamburger Hafen noch wirklich Hafen ist. Gerhard Stahl, ehrenamtlich aktiv im Nachbarschaftstreff Langenfelde, hatte wieder eine interessante Route ausgearbeitet und den Ausflug perfekt vorbereitet.

Zunächst ging es vorbei an der „Elphi“, durch die HafenCity in Richtung Norderelbbrücken, vorbei am Naturschutzgebiet der Auenlandschaft Norderelbe und in Richtung Spadenland. Nach der sehnsüchtig erwarteten Bunthäuser Spitze ging die Fahrt weiter auf der Süderelbe, wo die Deichlandschaft und die kleinen Badebuchten bestaunt wurden. Es wirkte alles sehr idyllisch und ruhig. Wir fuhren auf die Harburger Seehäfen zu und weiter in Richtung Containerterminal Altenwerder. Zum Schluss schipperten wir auf der Höhe des Kreuzfahrtterminals Altona wieder in die Norderelbe und vorbei an den Docks von Blohm & Voss und der Hafenmeile.

Zwischendurch sollte auch das Kulinarische an Bord nicht zu kurz kommen: Diesmal gab es belegte Brote – wahlweise mit Käse oder Trüffelsalami –, die optisch und geschmacklich unübertrefflich waren. Dazu konnten Kaffee und kalte Getränke geordert werden. Von den Stullen wird heute noch geschwärmt! Nach dreieinhalb Stunden kamen wir von der Wärme und der Sonne erschöpft, angefüllt mit vielen Eindrücken und netten Gesprächen sowie total satt wieder am Vorsetzen an.

Gerhard Stahl, wir sagen vielen Dank für die Organisation dieses schönen Ausflugs!

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!