Fröhlich in den Herbst

Wenn herbstlich die Bäume von Blättern fast kahl sind
und meist die Gesichter statt rosig aschfahl sind,
wenn’s wolkenverhangen und grau ist tagsüber
und mancher bis mittags im Bett liegt dann lieber,
wenn stets man durch Pfützen inmitten des Wegs geht,
und jeder nur mault, weil ihm das auf den Keks geht –
dann kann ich nur sagen: Was soll das Gekläff?
Es gab doch das Herbstfest im Nachbarschaftstreff!
Dies Angebot zog im Oktober bei vielen:
Sie kamen zum Feiern, zu Spaß und zu Spielen.
Begrüßungssekt brachte den Puls rasch auf Trimmung,
die Band „Time of Folk“ machte passende Stimmung.
Viel Lachen war Trumpf bei gehörten Geschichten,
humorlos war dieses Fest wirklich mitnichten!
Ein Bier gab’s zur Pause, das alkoholfrei war,
Kartoffelsalat auch, wo ’n Klops noch dabei war.
Der Höhepunkt war ein Musik-Quiz mit Preisen,
da konnte manch Nachbar die Stimmkraft beweisen.
Beim Mitmachspiel ging dann der Raum in die Vollen,
und einige mimten vergnügt ihre Rollen.
Es taugte das Fest, sich mit Lust zu bereichern
und gute statt herbstmiese Laune zu speichern.
Ein Nachmittag war’s, der auf’s Beste erfreute:
Bei manch einem sieht man das Lächeln noch heute …
Uwe Behrmann

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!