LohseparkIm Dezember 2015 konnte mit den Bauarbeiten der 36 öffentlich geförderten Wohnungen – davon zwölf im 1. Förderweg und 24 Wohnungen im 2. Förderweg – begonnen werden. Zunächst wurde die Baugrube ausgehoben, der Baugrund durch das Setzen von Pfählen entsprechend den statischen Erfordernissen vorbereitet und die Baugrube selbst durch einen Verbau gegen nachrutschendes Erdreich gesichert.

Sofern uns der Winter keinen größeren Strich durch die Rechnung macht, soll ab ca. Mitte März 2016 mit den Bauarbeiten der Tiefgarage und im weiteren Verlauf dann mit den einzelnen Geschossen des sieben Stockwerke hohen Gebäudes begonnen werden. Der Bezug der 28 familiengerechten und 8 Single-Wohnungen ist für Herbst 2017 geplant. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und auch weitgehend barrierearm aus­gestattet.

Eine Besonderheit dieses Projekts besteht in der mit einer Raumhöhe von ­bis zu sechs Metern sehr großzügigen ­Ausgestaltung der Erdgeschosszone. Hier entstehen vier Gewerbeeinheiten mit sogenannten publikumsbezogenen Nutzungen, die eine belebende Wirkung auf das Quartier haben sollen. Gedacht ist z. B. an ein Café oder Ladengeschäfte.

Insgesamt umfasst dieses Baufeld am Lohsepark unweit der HafenCity-Universität und der Elbe gelegen ca. 170 Wohnungen. Rund 70 Wohnungen entstehen im individuellen Eigentum einer Baugemeinschaft, weitere 66 Mietwohnungen erstellt die Firma ­Behrendt Bau für eine andere Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft. Über den weiteren Verlauf der Bauarbeiten werden wir berichten.

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!