Unsere Mitglieder in der Stellinger Linse kennen es wahrscheinlich vom eigenen Begehen und Befahren: der Försterweg entspricht zwischen den Hausnummern 44 und 155 nicht den Anforderungen einer komfortablen modernen Straße. Aus diesem Grund erfolgt nun, beauftragt durch den Bezirk Eimsbüttel, eine umfassende Sanierung des Försterwegs. Hierbei werden die Rad- und Gehwege erneuert sowie die Rampenbereiche entfernt und die Fahrbahndecke neu asphaltiert. Von den Arbeiten sind rund 1.500 Wohnungen im Quartier sowie die Geschäftsstelle unserer Genossenschaft betroffen.

Diese kurze Beschreibung der geplanten Arbeiten lässt es bereits erahnen: Es wird zu erheblichen verkehrstechnischen Behinderungen kommen. Der Verkehr während der Bauarbeiten ist wie folgt geregelt:

Für Autofahrer

Der Försterweg wird ab Montag, 30. März, ca. 7.00 Uhr abschnittsweise für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Dies betrifft zuerst das erste Baufeld (Försterweg südlich Hausnr. 44 bis 46).

Die Vollsperrung ist erforderlich, um die Arbeiten in der Fahrbahn und den Nebenflächen durchführen zu können. Eine Durchfahrt des Försterwegs ist nicht möglich. Die Vollsperrung wird anschließend abschnittsweise von Süd nach Nord fortgeführt.

Ihre Ziele südlich der Vollsperrung sind prinzipiell weiterhin über die Kieler Straße - Wolffstraße erreichbar. Ihre Ziele nördlich der Vollsperrung sind weiterhin über die Volksparkstraße/ Binsbarg - Randstraße erreichbar.

Wichtig für Anlieger:
Für Sie ist die Zufahrt zu ihren Grundstücken/ Parkplätzen durch die Unterteilung der Bauabschnitte in einzelne Baufelder gewährleistet. Vor Einrichtung jedes Baufelds werdenSie durch die Baufirma über die genauen Termine und Veränderungen der Verkehrsführung gesondert informiert.

Für Fußgänger und Radfahrer

Für unmotorisierte Menschen gibt es kaum Einschränkungen. Wir werden den Fußgängerverkehr stets aufrechterhalten und immer sicher um das Baufeld führen. Die Radfahrer werden im Fußgängerverkehr um das Baufeld geleitet.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 30.03.2020, das Bauende ist für Ende Oktober 2020 geplant.

Die Baumaßnahme wurde durch den Bezirk Eimsbüttel veranlasst. Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Behörde unter Tel. 040 428 28  2020 oder besuchen Sie die Internetseite:

https://www.hamburg.de/baustellen/



Die Arbeiten sind in mehreren Baufeldern von Süd nach Nord ausgeführt und in folgende 3 Bauabschnitte zusammengefasst:

1. Abschnitt (Süd):
Försterweg südlich Hausnr. 44 bis 51 einschließlich Einmündung Ernst-Horn-Straße (Süd)
Dauer: 30.03.2020 bis Mai 2020 


2. Abschnitt (Mitte):

Försterweg nördlich Hausnr. 51 bis 107a einschließlich Einmündung Ernst-Horn-Straße (Nord)
Dauer: Mai bis September 2020

3. Abschnitt (Nord): 

Försterweg nördlich Hausnr. 107a bis südlich Hausnr. 156
Dauer: September bis Ende Oktober 2020

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!