Jubiläum „Junges Wohnen Friedrichsberg“: Willkommen, neue Sitzecke!
Es ist 10 Jahre her, dass wir, der Verein Junges Wohnen Fried richsberg e. V., als eines der ersten Wohnprojekte die fertig gebauten Häuser im Erika-Mann-Bogen 5–7 im Stadtteil Barmbek beziehen konnte. Wir alle leben noch immer überzeugt und glücklich die gemeinsame Idee eines genossenschaftlichen Wohn- und Lebensmodells in modernen, citynahen, energie sparenden Wohnungen. Das heißt für uns: gelebtes familienfreundliches und generationsübergreifendes Wohnen – weg von der Anonymität der Großstadt. Wir achten aufeinander, pflegen den gemeinsamen Garten, putzen zusammen die Häuser und feiern immer noch unglaublich gerne! Alles bleibt in Bewegung, und das ist auch gut so.

Ein besonderes Geschenk für uns ist die tolle, bequeme und einladend umgebaute Sitzecke, die wir dank des Nachbarschaftsfonds der Genossenschaft einweihen konnten. Die bisher immer mitgebrachten Sitzkissen bei unseren Grillfesten unter der Pergola können nun zu Hause bleiben. Denn die neue Sitzbank hat eine prima Rückenlehne zum an- und zurücklehnen!

Wir sagen DANKE für die Unterstützung und freuen uns auf weitere 10 Jahre voller Leben und Veränderung mit der Genossenschaft an unserer Seite!

Obstbäume im Schmalenbrook: Ein kleiner Beitrag zur Rettung der Bienen und Hummeln
Haben Sie es schon gesehen? Auf der Wiese an der Stirnseite des Hauses Schmalenbrook 5 a wurde eine kleine Obstbaumplantage gepflanzt – finanziert vom Nachbarschaftsfonds. 

Gehegt und gepflegt werden die 12 Kirsch-, Apfel- und Birnenbäume von Genossenschaftsmitgliedern, den sogenannten Baumpaten, die ich ich durch Aushänge und einen Artikel in der Genossenschaftszeitung „bei uns“ für meine Idee gewinnen konnte. 

Wir hoffen nun, dass sich in den nächsten Jahren viele Insekten versammeln, um die Blüten zu bestäuben. Von den Früchten, die dann hoffentlich zahlreich wachsen werden, darf jeder gerne im Vorbeigehen ein bisschen naschen. Aber bitte nur ein oder zwei Stück, damit möglichst viele kleine und große Leute etwas davon haben.
A. Tobaben

 

 

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!