Was gibt es Schöneres, als in seiner Freizeit ein gutes, interessantes Buch zu lesen?
Sei’s, um seinen Wissensdurst zu stillen, sei’s, um sich von einem spannenden
Lesethema gefangen nehmen zu lassen. Vielleicht aber auch nur, um zu versuchen –
wie manchmal Taschenlampenlicht um Mitternacht in unserer Bücherzelle vermuten
lässt –, seine Schlafstörung zu überwinden und sich von einer entspannen- den
Lektüre in den Schlaf wiegen zu lassen.

Wie auch immer. Unsere Lesezelle ist stets prall gefüllt mit Romanen und Sachthemen
aller Art. Sollte dennoch das Wunschbuch einmal nicht dabei sein, empfiehlt es sich,
auf dem Weg von und zur S-Bahn, auf dem Rückweg vom Einkauf oder Spaziergang der
Bücherzelle erneut einen Besuch abzustatten. Denn immer wieder werden die Regale
kurzfristig mit neuen und gebrauchten Büchern bestückt. So bleibt manchmal kaum
Platz für den Nachschub. Aber bitte legen Sie dann mitgebrachte Bücher nicht auf den Boden!
Bei gutem Wetter lädt, nachdem Sie „Ihr“ Buch gefunden haben, auch die neben der
Bücherzelle stehende Bank zum Schmökern und Verweilen ein. Und sollten Sie, von einem
Regenschauer überrascht, schnell noch Ihren Lesehunger stillen wollen, so bietet
unsere Bücherzelle kurzzeitig Schutz und Zeitvertreib zugleich.

Das Lesevergnügen haben nicht nur die Erwachsenen, nein, auch viele Kinder finden
die Bücherzelle einfach „cool“. So manche Mutter wird von ihrem Nachwuchs vor der
Zelle mal kurz ausgebremst, damit nach Kinderbüchern Ausschau gehalten werden
kann. Die sind aber stets rar und immer wieder schnell vergriffen. Also: Wir freuen uns
auch über weitere Kinderbücher! (Übrigens können Sie in der Öffentlichen Bücherhalle
Altona im „Mercado“ in der Ottenser Hauptstraße gebrauchte Kinderbücher für lediglich
1 Euro erstehen. Diese könnten dann auch wiederum den Weg in unser Kinderbuchregal
finden – immer eine gute Investition!)

Zu guter Letzt noch eine Bitte: Benutzen Sie die Bücherzelle nicht zur Ablage anderer
Gegenstände (z. B. Haushaltswaren oder Kleidung), denn es soll eine Bücherzelle bleiben!

Gerhard Stahl

Sie finden die Bücherzelle hier: Stellinger Linse, Ecke Ernst-Horn-Straße/ Nieland

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!