Die vorrangige Aufgabe unserer Baugenossenschaft ist es, preiswerten Wohnraum für unsere Mitglieder zur Verfügung zu stellen. ­Leider wird dieses genossenschaftliche Prinzip – bewusst oder unbewusst – von einigen Mitgliedern untergraben: „Wohnungssharing“ nennt sich das Thema, mit dem wir uns in letzter Zeit verstärkt auseinandersetzen müssen.

Auf Internetportalen wie airbnb, Wimdu o. Ä. werden private Wohnungen als Unterkünfte für Touristen angeboten. Ein lukrativer Nebenerwerb, dem auch einige unserer Mitglieder nicht widerstehen konnten, die ihre Wohnungen in diesen Portalen angeboten haben.

Wohnungssharing ist jedoch eine Zweckentfremdung des von uns zur Verfügung gestellten Wohnraums, die wir weder genehmigen noch dulden!

Wird eine Wohnung ohne unsere Genehmigung an Touristen vermietet, ist das gemäß Rechtsprechung vertragswidrig und hat mietrechtliche Konsequenzen. Dies kann bis zur außerordentlichen Kündigung der Wohnung führen!
Daher lautet unsere dringende Bitte an alle Mitglieder, die über Wohnungssharing nachdenken: Nehmen Sie Abstand von dieser Idee – riskieren Sie nicht den Verlust Ihrer Wohnung.

 

Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006-0
Fax: 040 540 006-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!